Startseite
Neu SIGNIA COLOR4ALL
Steinteppich Info
Wellness
Treppen/Holztreppen
Küchenbereich
Bodenbeschichtung
Terrasse
Logos
Bad
Eingangsbereiche
Balkon
Wandbeschichtung
Wintergarten
Seniorengrechtes Bad
Reinigung
Kontakt
Impressum
Borde/Rosone
Geschäftsräume
Fußbodenheizung
Kontakt-Formular
Gästebuch

Die Reinigung von Steinteppichböde...
Steinteppich ist auf Grund seiner „marmorierten“, unempfindlichen Oberfläche – im Vergleich zu anderen Bodenbelägen – ein pflegearmer Bodenbelag

Die „marmorierte“ schmutzunempfindliche Oberfläche erlaubt eine Reinigung nach verhältnismäßig langen Zeitintervallen. Der Zeitpunkt für eine notwendige Reinigung richtet sich jedoch naturgemäß nach dem Grad der Verschmutzung und der Beanspruchung.


1. Reinigung normal verschmutzter Flächen 
Der Steinteppich sollte von Zeit zu Zeit mit dem Staubsauger abgesaugt werden, damit loser Schmutz, Staub und Sand aus den offenen Poren herausgesaugt werden und diese nicht verstopfen. Fest anhaltender Schmutz muss nass entfernt werden.

Da der Steinteppichboden ein Spezial-Bodenbelag ist, erfordert er auch eine Spezial-Reinigung mit hierfür geeigneten, feuchten und fusselfreien Wischtücher oder Geräten. Für die Nassreinigung empfiehlt sich warmes Wasser mit einem Zusatz von handelsüblichen Reinigungsmitteln für Stein- und Keramik-Bodenbeläge.

2. Reinigung stark verschmutzter Flächen 
Diese Flächen sollten „vorbehandelt“ werden. Hierfür empfiehlt sich warmes Wasser unter Zugabe von Reinigungsmitteln. (1 Liter 10%-ige Lösung reichen für ca. 8-10 m≈). Diese Mischung wird mit einem Wischtuch aufgebracht. Nach einer Einweichzeit von 10-20 Minuten sollte die gesamte Fläche mit einem Schrubber bearbeitet werden, um den Schmutz porentief zu lösen. Nach dieser Behandlung mit Reinigungsmitteln empfiehlt sich ein nochmaliges Durchwaschen mit klarem Wasser. Ideal wäre hierfür die Absaugung mit einem Nasssauger. Diese Nachspülung mit klarem Wasser ist wichtig, damit Reinigungsmittel-Rückstände restlos entfernt werden. 

3. Reinigung von Geräten

Seit etlichen Jahren gibt es speziell für den Steinteppichboden geeignete Reinigungsgeräte. 
Geeignet für Nassreinigung sind Geräte mit ein oder zwei rotierenden Bürstwalzen oder ähnlichen. Diese Geräte sind von einer Person zu bedienen. Sie sprühen Wasser auf die rotierenden Bürsten und saugen gleichzeitig ab.

Ungeeignete Geräte sind Geräte mit einer runden, flach aufliegenden Schrubbscheibe (Tellerbürste) und Heißdampfreiniger. 

 4. Reinigungsmittel
Geeignete Reinigungsmittel sind handelsübliche Reiniger, die für Stein- bzw. Keramikböden empfohlen werden. Pinselreiniger eignen sich zum Entfernen von Teerflecken, Spiritus, Terpentin, Universal-Kunstharz-Verdünnung.
Ungeeignete Reinigungsmittel sind alle Reinigungs- oder Pflegemittel, welche Rückstände hinterlassen, wie z.B. Wachs, Lösemittel, wie z.B. Aceton, Nagellackentferner o. ä., Nitro-Verdünnung. Reiniger mit bleichender Wirkung, Scheuernde Reinigungsmittel, wie z.B. Ata, Sand, Stahlwolle, Schleifpapier, Metallbürste (Drahtbürste)

5. Wie entfernt man:
Kaugummi:Spezial-Kaugummientferner oder Vereisungsspray
Teerflecken/ Asphalt:Pinselreiniger (vorsichtig dosieren)
Dispersions- u. Lackfarbe:Handelsüblicher Abbeizer
Fettflecken:Pinselreiniger (vorsichtig dosieren)
Rost:Neutralisierungsmittel für Rostflecke (5-10%-ige Lösung)

 

to Top of Page

016090920639